Physiotulle® Ag
Go to content.

Produktbeschreibung

Einfach in der Handhabung und Anwendung

Physiotulle® Ag haftet bei der Applikation nicht an Handschuhen und Scheren. Mit seiner dünnen und flexiblen Struktur ist es ideal als Wundauflage für ein breites Spektrum exsudierender Wunden geeignet.

Komfort und Schutz

Physiotulle® Ag trocknet nicht aus und verklebt nicht mit dem Wundbett, sodass eine atraumatische Entfernung möglich ist. Physiotulle® Ag kann in Kombination mit einem breiten Spektrum von absorbierenden Sekundärverbänden angewendet werden.

Anhaltende und kontrollierte Silberabgabe

Bei Kontakt mit Wundexsudat absorbiert der Verband das Exsudat, und Silber wird in das Wundbett abgegeben. Die Silberabgabe dauert während der gesamten Tragezeit an (bis zu 3 Tage).

Unterstützt eine schnellere Wundheilung

Die offene Gitterstruktur von Physiotulle® Ag ermöglicht die Absorption von Wundexsudat in einen absorbierenden Sekundärverband. Nach 4 Wochen reduziert der Verband die Wundgröße infizierter Ulzera nachweislich um 55 % (3,5).

Wirkungsweise

Bei Kontakt mit der Wunde absorbieren die Hydrokolloidpartikel das Exsudat und Silber wird in das Wundbett abgegeben.

Zusammensetzung

Physiotulle® Ag besteht aus einem gestrickten Polyesternetz, das mit in Vaseline gebundenen Hydrokolloidpartikeln (CMC) versehen ist. Es enthält Silbersulfadiazin, einen antibakteriellen Wirkstoff mit einem breiten Wirkungsspektrum gegen sowohl grampositive als auch gramnegative Bakterien einschließlich MRSA (4,5).

Anwendung

Physiotulle® Ag ist für die Behandlung von schwach bis stark exsudierenden chronischen und akuten Wunden angezeigt. Physiotulle® Ag kann angewendet werden, wenn die Wundheilung aufgrund einer kritischen Kolonisation verzögert ist, oder bei einem Infektionsrisiko. Es ist MRT-sicher (2).

LITERATUR

1. Humbert et al. Acute and superficial chronic wound management in outpatient care. Impact Medecine 2003:35:10-13.

2. Hanson LG et al. Magnetic resonance imaging safety and compatibility for three silver containing wound dressings. EWMA & ETRS 2005.

3. Jorgensen et al. Effect of a new silver dressing on chronic venous leg ulcers with signs of critical colonisation. Journal of Wound Care 2006: 15(3):97-100.

4. Fox. Archives of Surgery 1968: 96:184-88.

5. Hamilton-Miller et al. Chemotherapy 1993:39(6):405-9.

Wichtige Information zur Musterbestellung
Sie erhalten zu dem Bereich „Produkte für die Wundversorgung“ nur als medizinische Fachkraft oder Arzt Zutritt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Produkte für die Wundversorgung der ärztlichen Fachberatung überlassen möchten. Aus diesem Grund versenden wir Produktmuster für die Wundversorgung nur an Fachkräfte und Ärzte. Für weitere Details oder Fragen rund um das Thema Wundversorgung wenden Sie sich gerne per Email an fachberatung@coloplast.com oder telefonisch an die Rufnummer 040 - 669 807 77

Empfohlene Produkte